Deviation Actions

Winddancer-Lor's avatar

-P- 15.11.2017 - Krasan inside

Published:
12 Comments
177 Views

:iconstop1plz::iconstop2plz::iconstop3plz::iconstop4plz:


"I don't care who my mother is. She ever made me feel like I'm worth nothing.
My father's blood is flowing stronger in me.

Whatever happens, I'll follow my brother.
I'm a Krasán inside!
And nothing and nobody will change that!"


~ *


Ten years after the picture from 2007 was destroyed unfinished I wanted to remind of the old picture. When thinking about a new idea for 2017 I came back and thought – why not a remake?
The only thing that last from this picture is a simple photo and a little sketch of the original idea on a sheet of paper (which is now 10 years old, too, haha). You may find the 2007 picture here: Link
Both, the sketch and the artwork had backgrounds that were "somewhat". For the new version I decided for something that fits my headworld and, in that way, Lar even more. And I wanted to add more feeling and heartblood – that's way I'm showing her character more in pose and facial expression. I liked that idea more than copying this emotionless expression from 2007.

Hope you like it the same way I do :)
This one's DIN A3. The original from 2007 was DIN A2.


About the character:

Lar is a half-blooded being. Some reminding "If I were not half-blooded" know that fact already. Her mother was a Deja'kano, a winged snake, and her father a Krasán. Almost all Deja'kanos are arrogant, selfish and – yeah, kinda assholes. Her mother always treated her like she's worth nothing cause her snake form was so tiny. Due to the half-blood she's only 1,5 meters long and like a pet snake you may place at your shoulder. Normal Deja'kanos reach a length of over 5 - 6 meters. And she got leathered wings – normal Deja'kanos got feathered ones.
She hates her maternal family and fled at the earliest opportunity. After reaching her father's territory he guarded her entirely so her mother couldn't take her back.
After his death she's dedicated to her twin brother (she was already before) who's now the leader of their clan.


Some random facts: Lar got a brother complex. She doesn't "love" her twin brother (of course she loves him, but not like a woman loves a man – you know what I mean) but has a close-knit relationship to him and would do anything for him – even dying. (Of course he's not allowing that and would die for her same way round.)
Cause of this complex she isn't able to love any other person resp. to be in a relationship with a partner (neither man or woman – she's bisexual).

So that's enough for today.

>Drawing, OC Lar and races Dejakano + Krasán (c) by me, :iconwinddancer-lor: !
Whoever dares to steal, neither had an own dream, nor an own life.<

Image details
Image size
3215x2417px 2.67 MB
Make
SAMSUNG
Model
GT-I9305
Shutter Speed
1/407 second
Aperture
F/2.6
Focal Length
4 mm
ISO Speed
80
Date Taken
Nov 15, 2017, 2:35:06 PM
© 2017 - 2021 Winddancer-Lor
Comments12
Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In
PandiiVan's avatar
Huiuiuiui :wow:
Da haste jetzt aber was raus gehauen :XD:
Also deine Colo find ich echt meeega klasse. Die Übergänge sind am rechten Vorhang, sowie dem Fensterrahmen am Besten finde ich. In sich stimmig, soft und dennoch mit klarer Struktur :clap:
Und was ich sehr gelungen finde, aber allerdings im Bild kaum zu sehen ist, ist das Fenster selbst ;P Daumen hoch. An Details fehlt es dem Bild ganz sicher nicht :D
Was ich doch allerdings sagen muss ist, dass die Lichtreflektion an den Vorhängen etwas zu krass sind, wenn man erstmal guckt, wie abgeschwächt das Licht von links nach rechts im Bild verläuft,
und dann plötzlich der Vorhang auf der rechten Seite an seiner linken Flanke komplett gelb ist. Ich weiß halt auch nicht, was das für Stoff ist, aber vom Betrachterblick her, leuchtet es mir etwas zu stark
(ist aber nichts akutes, sondern "nur so nebenbei" aufgefallen.) Und beim linken Vorhang fehlt mir das "gefadete" Licht an den oberen Falten, weil die Lichtquelle ja scheinbar doch sehr stark ist und
da die Vorhänge das Licht stark reflektieren (wenn man vom rechten Vorhang nun ausgeht), müsste meinem Empfinden nach, oben noch etwas mit der Lichtquelle "nachbelichtet" werden :XD: OMG ich
bin so schlecht im Erklären.
Die Schuppen von der Schlange sind klasse. Die klare Trennung beim Lichteinfall und dann der softe Übergang bei schwachem Licht hast du gut hinbekommen, auch wenn die Reflektionen vom Licht echt
hart sind. Also ich hab es zumindest noch bei keiner Schlange in Natura gesehen, dass die Schuppen so doll reflektieren, dass es weiß ist (es sei denn, sie schwimmen im Wasser oder so etwas in der Art).
Bezüglich des Hintergrunds fehlt mir die Tiefenschärfe vom Vorhang links. Aber wie man es besser machen kann weiß ich halt auch nicht, ich bin ... na ja. Schlechter als du was Buntstifte angeht :XD:
Auch wenn ich Details liebe, hat mir der Hintergrund doch zu viel Details, die man aus der Entfernung ja eigentlich gar nicht wahrnehmen würde (bzgl Grashalme... sind das Grashalme? XD). Und omg die
stehen so stramm :XD:

Aber(!!) das ist alles "Meckern" auf hohem Niveau. Sozusagen eine Kritik, die auf kleine Kleinigkeiten schaut und diese anmerkt, damit eventuell Verbesserungspotential aufgerufen wird.
Jeder hat seinen eigenen Stil, und falls eines der Punkte deinen Stil betrifft, dann kann man den Punkt eigentlich gepflegt ignorieren ;P
Du kennst mich, und weißt denke ich, dass ich hiermit keinerlei Angriff ausübe, sondern einfach nur versuche zu helfen, so wie du mir geholfen hast mit deiner Kritik :aww: (nur lädst du seltener was hoch,
weswegen ich genauer gucke um dir mindestens genauso gut zu helfen wie du mir).

Mir gefällt das Bild deutlich mehr, als es dem Kommentar nach den Anschein macht :XD:
Wie gesgat... ich finde deine Colo wirklich gelungen. Außer Shading und Lights und der Tiefenschärfe habe ich eigentlich nichts. Das Motiv ist sehr schön, der Farbkontrast sehr gelungen und die Bildaufteilung
ist super. Ich starre auch noch die ganze Zeit ziemlich oft auf die Colo vom Vorhnag rechts und dem Fensterrahmen zum Fenster und dann wieder an deinem Charakter entlang seiner Schuppen von Kopf bis
Schwanzspitze. Echt klasse was du da gemacht hast :clap: Vergleicht man die Schuppen mit deinem Bild " A lovely Afternoon" finde ich, dass es weder besser, noch schlechter ist, sondern einfach eine
sehr gute Umsetzung von einer anderen Schuppenart ;) Ich finde beides wirklich sehr gut.

Weiter so und hut ab! Finde deine Arbeit sehr sehr gut!
Vor allem die Wips zu sehen und zu verfolgen, wie das Bild nach und nach entstanden ist. Und vor allem wie viel Mühe du rein steckst und auch wirklich Leidenschaft dahinter steht :aww:

:thumbsup:
Winddancer-Lor's avatar
Pfuh, lange Kommis inc XD

Naja, das Fenster ist ja auch eher Mittel zum Zweck und sollte sich nicht in den Vordergrund drängen ^^ Hehe.

Die Effekte mit dem gelben Lichtschein sind experimentell und das allererste Mal so gemacht wie hier. Ich weiß, wie du meinst, muss aber gestehen, dass ich es okay finde, so, wie es ist. Um es abzuschwächen, habe ich links stärkeres Gelb genommen als rechts, wo es recht latent ist. Zumindest sollte es so sein. Aus der Sicht heraus, wie ich mir Lichtquelle und die Wirkung auf die Umgebung vorgestellt hatte, wirkt es richtig.
Die Vorhänge sind sehr dicker, fester Stoff, darum wirft er auch nur relativ wenig Falten (dünnere Gardinen würden deutlich stärkere Falten werfen) und scheint recht starr, trotz dass er draußen weht. Dadurch, dass beim linken der untere Teil das Kerzenlicht komplett abblockt und der obere Teil halb draußen hängt, habe ich nur die untersten Teile beleuchtet.

Hm, auch der Lichtreflex war experimentell. Ich habe alles, was direktes Mondlicht abbekommt, eben so "krass" dargestellt. Vielleicht auch aus Faulheit, dass ich nicht jede Schuppe einzeln beleuchte, sondern einfach nur einmal drübergehe...
Der linke Vorhang hätte schärfer sein müssen? o.O ... Was genau ist daran unscharf?
Das ist ein Kornfeld XD Darum stehen die Halme so stramm. Da die Leute dort von Hand arbeiten, haben sie keine Traktorspuren im Feld wie die irdischen Menschen. Sowas brauchen sie nicht, wenn sie von vorn nach hinten ernten. Mit Spuren wäre es sicher erkennbarer gewesen, aber nicht mehr gemäß der Headworld :)
Und alles einfach platt colorieren ohne Schattierung war mir zu stumpf. Außerdem werfen sie einige Schatten, wenn der Mond so extrem hell leuchtet. Da wird eine Nacht teilweise tagähnlich hell. Gibt es auch hier, musst mal bei entsprechender Vollmondnacht rausgehen ^^

Alles gut, ich höre mir gern konstruktive Kritik an :) Es kann ja das eine oder andere dabei sein, was hilft. Leider muss ich gestehen, dass einige Punkte tatsächlich stilbedingt sind und ich sie nicht ändern mag ^^° Sie gefallen mir, wie sie sind.

Es freut mich ungemein, dass es so gefällt <3 Hat auch jede Menge Spaß gemacht und ich liebe es einfach. Wie ich schon sagte, es muss sich hinter 2016 nicht verstecken :)
Was A lovely afternoon angeht, hatte ich Isha ja schon geschrieben, dass es eben das erste colorierte Schuppenbild war und so seine Macken hat :) Man lernt immer dazu und so, wie es hier ist, gefällt es mir deutlich besser. Es hat mehr Tiefe, weil nicht alles gleich beleuchtet aussieht, so wie es beim anderen der Fall ist. Unnatürlich ftw, yay. Na, macht nichts XD

Danke! Ich mache weiter, keine Sorge ^-^ In Zukunft hoffentlich auch öfter / zeitnaher, die ständigen langen Pausen kotzen mich einfach nur an... Seit Jahren schon.
PandiiVan's avatar
Ah okay da du ja sagst dass es dicker Stoff ist, 'sieht' mein Gehirn es auch :XD:

Tiefenschärfe, nicht Schärfe. Also... Auch Bezüglich was du meintest mit 'tagtäglich hell':
Wenn du aus dem Fenster blickst, dann sind die Entfernungen, die dein Auge fokussiert, scharf, das Fensterbrett hingegen unscharf. Einfaches Beispiel kann man an der Fotografie erkennen. Handyfotos neigen zB dazu, keine Tiefenschärfe 'einzufangen,. Man hat ein fast gleichmäßig scharfgestelltes Foto. Hast du entsprechende Objektive auf deiner Spiegelreflexkamera mit einer gewissen Brennweite und Blende die du einstellst, sind Objekte die ganz weit weg sind unscharf, das was du fokussierst scharf, und der ganz nahe Vordergrund wieder unscharf.
Also das meine ich mit Tiefenschärfe, nicht dass dein Vorhang scharf/unscharf ist :XD:
Nur (!) Wenn du eine Tiefenschärfe einbringen willst, wäre das Grasfeld (was in dem Feld ja kein Gras ist und die Anmerkung im vorherigen Kommentar somit die Wirkung verliert) nicht so 'glasklar' geshaded, sondern eben 'in bündeln' (also auch nicht unbedingt flat).
Aber es ist ja kein Gras, sondern harte starre Halme, wegsehen das mit dem shading ja wieder passt :aww:
Also.. Tiefenschärfe. Nicht Unscharfer Vorhang :XD: sry für das Missverständnis, aber ich hoffe du weißt jz was ich meine :XD:

(Ich merke Grad, dass ich meine "XD"-Invasion los geschickt habe in diesem Kommentar lol xD)

Ach ich find es ist gar keine Macke. Sondern wirkt halt wie gesagt wie eine andere Schuppen Art :)
Aber Verbesserung ist natürlich Top ;)
Winddancer-Lor's avatar
Hehe XD

Ach, jetzt weiß ich, was du meinst. Gott, so detailvernarrt bin ich dann nicht, um sowas umzusetzen XD
XD's sind immer gut! XD
Na, das passt schon so ^^ Aber sollte ich mich mal an Tiefenschärfe in Bildern versuchen, werde ich daran zurückdenken.

Jap :)
PandiiVan's avatar
Aber ich glaube Tiefenschärfe in traditionellen Bildern ist super schwer. Im digitalen ist das sozusagen Kinderkacke xD
Winddancer-Lor's avatar
Das kann man so sagen, denke ich ^^
Ischalik's avatar
jetzt neu und in Farbe... ähm... oder so ^^;


und wo ich die Beschreibung las, dämmerte es mir dann auch warum mir das Bild so bekannt vorkam
 - nur dachte ich das erste sei fertig geworden... hmm... dann halt nicht

aber zum Bild:
ich finde das Wasser bzw. die Spiegelung vom Mond auf diesem sehr gut gemacht
wobei mir auffällt, dass "draußen" irgendwie anders aussieht vom Stil her, aber wiederum auch net - es ist wie nen Fenster zu ner anderen Welt (ala Portal mit durchguck)
drinnen ist alles eher "weich" gehalten durch die gleichmäßigen übergange von hell nach dunkel etc. , aber draußen sind es abrupte(re) wechsel von hel nach dunkel und wieder hell
(ich hoff du verstehst was ich versuche zu sagen)

aber davon ab finde ich dein Schuppenwerk hier ganz gut verbessert (ich nehme mal das hier als gegenüberstellung... A lovely Afternoon  )
hier haste eine klare unterbrechung zwischen den einzelnen Schuppen drinne rein, wo ich beim älteren Bild teilweise gucken musste, ob es noch Schuppen oder doch schon Haut darstellen sollte
direkt an der Schulter vorne wo der Schatten anfängt sieht das ganze fast wie eine fläche ohne "Einzelstücke" aka Schuppen aus ^^
- wobei besagter Effekt auch heir eintritt -> um so kleiner die Schuppen richtung Schwarnzspitze werden, desto eher siehen sie beim kleinsten Schatten aus wie ein ganzes

aber besonders letzteres sind Luxusprobleme :D und ich bin mir sicher, das man diesen Effekt auch auf die Digitalisierung + Komprimierung schieben kann
denn die meisten, wenn nich alle, deiner Bilder sehen auf Blatt irgendwie immer besser aus :P


alles in allem ein schönes stimmungsvolles Bild
Winddancer-Lor's avatar
Nein, das erste war... nicht annähernd so gut XD Das war ja auch schon halb coloriert, da hätte ich nichts mehr dran ändern können. Aber cool, dass du dich daran erinnerst ^^

Ich denke, ich verstehe. Das war so nicht beabsichtigt, aber passt eigentlich gut zu "beleuchtet von Mond" oder "beleuchtet von Kerze", oder? :)

A lovely Afternoon war das allererste Bild, in dem ich Schuppen colorierte. Es gibt ein oder zwei Skizzen, die vorher schon in voller Schuppung entstanden, aber noch keine Farbe haben.
Demnach kannst du das schon gut vergleichen. Und ich bin auch sehr glücklich, mich da verbessert zu haben :) Der Einstieg war gut, der Fortgang noch besser.
Ja, auf dem Bild damals habe ich alle Schuppen einzeln schattiert. Das habe ich hier unterbunden, weil es nicht wirklich realistisch ist.

Das Original sieht nochmal ganz anders aus ^^ Besser, wie immer. Ein kleines Leid der tradi-Bilder, aber verschmerzbar.

Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar!
Ischalik's avatar
ist halt schon eine kurze Zeit her, wo du "V1" machen wolltest
dazwischen liegt Übung und deswegen kann man die beiden ja fast garnimmer vergleichen außer einem "so war das damals"

das passt, keine Frage - alles in einem Licht hätte warscheinlich net so gut ausgesehen, wie es dein "ausrutscher" nun tut
(Intuition bzw. Instinkt ist manchmal etwas tolles - selbst wenn man das ganze erst bemerkt, wenn es schon fertig is)

und noch bevor ich das Bild kannte kamste mit einem "ej, ich mach jetzt auch mal Schuppen" bei mir vorbei... hmm damals :D


büdde büdde
übt Kritik/Feedback richtig zu vermitteln (unter anderem)
am ende nützt es ja eh beiden Parteien ^^
Winddancer-Lor's avatar
So sieht's aus ^^

Der Instinkt weiß immer, was richtig ist :)

Wahre Worte.
SpiritTrack's avatar
Das ist ja mal richtig genial geworden <3 Vor allem mit dem Effekt aus warmem Licht von innen und kaltem Licht von draußen hat das echt eine sehr eindrucksvolle Stimmung bekommen. Die Farben harmonieren super und deine Colo ist hier auch erstklassig sauber geworden. Ich mag die vielen Schuppen auf Lars Körper sehr, da hast du dir echt eine schöne Eigenschaft zugelegt, das sod etailliert auszuarbeiten.
Winddancer-Lor's avatar
Danke <3 Einfach nur das Mondlicht von draußen wollte ich nicht, weil dann alles drinnen zu dunkel und nicht mehr sichtbar gewesen wäre. Darum gab's ein kleines Kerzchen im Vordergrund ^^
Ja, ich bin auch sehr froh darüber, mich rangetraut zu haben. Wie bei den Federn damals - erst rummeckern, dann klasse finden und nicht mehr anders machen.
Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In