Tutziputz's avatar
104 Watchers22.3K Page Views130 Deviations

Der Chemiker

D

Der Chemiker

Die Stimmung im Labor war mies, ein paar Kollegen wirklich fies. Grad' Berthold konnt' ein Arschloch sein, War intrigant und hundsgemein. Da trank er Kaffee mit Arsen, so war's recht schnell um ihn gescheh'n. Und meinen Chef, hart wie Granit, erlegte ich mit Cyanid. Ein wenig leiden musst' er noch, war doch die Dosis nicht sehr hoch. Am Ende ist er doch gestorben. Ich hab' mich um den Job beworben. Das Schleimen dann, das konnt' nicht schaden, nun leite ich den ganzen Laden. Von dem Erfolg höchst inspiriert hab' ich's dann auch privat probiert. Zuerst musst' Onkel Heinrich sterben, so konnt' ich seine Villa erben. Und Tanja, die
In Liebe! Maria

Karrieregeil

K

Karrieregeil

Hoch auf der Karriereleiter steig‘ ich zügig immer weiter. Wer mich stört, wird weggekickt, Ins Nirvana fort geschickt. Chefs, da kriech‘ ich hinten rein, Schleimen kann so nützlich sein. Angestellte nutz‘ ich aus, quetsch‘ aus ihnen alles raus. Wenn sie dann gar eifrig fleuchen, Bei der Arbeit nur noch keuchen, werden zwanzig Überstunden, mit zehn Euro abgefunden. Ja, ich mag ein Arschloch sein, Zieh‘ mir selbst die Kohle rein. Dickes Konto, Haus und Yacht hat mir das jetzt schon gebracht. Doch es darf nicht anders laufen, Ohne Geld kann man nichts kaufen, Ohne Porsche, ohne Moos Ist
Die Piratenbraut

Fridays for Future

F

Fridays for Future

Anekdoten, über die man lachen könnte, wenn sie nicht zum weinen wären: Bernhard, 48, Abteilungsleiter, ist stolzer Besitzer eines schweren SUV’s, selbstverständlich mit 4-Rad-Antrieb und extra-fettem 8-Zylinder-Motor mit 320 PS. Von Greta Thunberg hat er noch nie gehört. Stefan, 18, Schüler, hat seinem Freund Alex gerade nach dem gemeinsamen Fußballtraining erklärt, dass er nächsten Freitag auch mitstreiken wird. Vor dem Vereinsheim steht das Auto seiner Mutter, mit dem er sich gleich auf den 3,5-Kilometer langen Heimweg durch den lauen Frühlingsnachmittag machen wird. Sein Fahrrad ha

How Dare You?

H

How Dare You?

„Nimm Handschuh mit“, ruft mir Daniela aus der Küche noch zu, wo sie bereits mit den Vorbereitungen für das Frühstück beschäftigt ist. Ich muss ob ihrer Fürsorglichkeit lächeln, denn auch wenn es in der sternenklaren Nacht recht kühl geworden ist, so sind Handschuhe für diese kurze Strecke nun wirklich nicht erforderlich. Mit einem „Liebdich“ lasse ich die Haustüre ins Schloss fallen. Es ist ein strahlender Morgen. Und da es bereits Mitte Oktober ist, steht die Sonne trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit noch sehr tief und lässt die Welt in einem warmen orange-gelb

Wissenschaft fuer Dummies - Heute: Der Klimawandel

W

Wissenschaft fuer Dummies - Heute: Der Klimawandel

Acht Phänomene, die jeder kennt, und eine Tatsache, die jeder Chemiker und Physiker bestätigen kann – und schon hat man den Klimawandel verstanden. 1. Das Sonnenbad: Jeder, der schon einmal in der Mittagssonne gestanden hat, kann leicht abschätzen, welch ungeheuer große Wärmemenge tagtäglich auf die Erde niederstrahlt. Und logisch, damit sich die Erde nicht dauerhaft erwärmt, muss sie die gleiche gigantische Wärmemenge auch wieder abgeben. Und das jeden Tag! Nur wie schafft sie das? 2. Der heiße Topf: Ein heißer Topf kühlt sich ab, indem er die Wärme an seine Umgebung abgi

Eine wahre Geschichte ...

E

Eine wahre Geschichte ...

Im dunklen Wald soll sie nicht geh'n Die Wölfe dort sind kaum zu seh'n. Ein Sprung, ein Schrei, ein kurzes Fleh'n. Um Rotkäppchen war es gescheh'n.
Das Grosse Spiel

Bamberg, Anno 1617

B

Bamberg, Anno 1617

Hexen, ja das war bekannt, Wurden knusprig heiß verbrannt. Ja, trotz Betteln und trotz Flennen, Hexen mussten grausam brennen. Layla war jedoch gechillt, Denn … … wer zaubern kann, wird nicht gegrillt.
See all

Bamberg, Anno 1617

B

Bamberg, Anno 1617

Hexen, ja das war bekannt, Wurden knusprig heiß verbrannt. Ja, trotz Betteln und trotz Flennen, Hexen mussten grausam brennen. Layla war jedoch gechillt, Denn … … wer zaubern kann, wird nicht gegrillt.

Wissenschaft fuer Dummies - Heute: Der Klimawandel

W

Wissenschaft fuer Dummies - Heute: Der Klimawandel

Acht Phänomene, die jeder kennt, und eine Tatsache, die jeder Chemiker und Physiker bestätigen kann – und schon hat man den Klimawandel verstanden. 1. Das Sonnenbad: Jeder, der schon einmal in der Mittagssonne gestanden hat, kann leicht abschätzen, welch ungeheuer große Wärmemenge tagtäglich auf die Erde niederstrahlt. Und logisch, damit sich die Erde nicht dauerhaft erwärmt, muss sie die gleiche gigantische Wärmemenge auch wieder abgeben. Und das jeden Tag! Nur wie schafft sie das? 2. Der heiße Topf: Ein heißer Topf kühlt sich ab, indem er die Wärme an seine Umgebung abgi

Eine wahre Geschichte ...

E

Eine wahre Geschichte ...

Im dunklen Wald soll sie nicht geh'n Die Wölfe dort sind kaum zu seh'n. Ein Sprung, ein Schrei, ein kurzes Fleh'n. Um Rotkäppchen war es gescheh'n.

How Dare You?

H

How Dare You?

„Nimm Handschuh mit“, ruft mir Daniela aus der Küche noch zu, wo sie bereits mit den Vorbereitungen für das Frühstück beschäftigt ist. Ich muss ob ihrer Fürsorglichkeit lächeln, denn auch wenn es in der sternenklaren Nacht recht kühl geworden ist, so sind Handschuhe für diese kurze Strecke nun wirklich nicht erforderlich. Mit einem „Liebdich“ lasse ich die Haustüre ins Schloss fallen. Es ist ein strahlender Morgen. Und da es bereits Mitte Oktober ist, steht die Sonne trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit noch sehr tief und lässt die Welt in einem warmen orange-gelb

Fridays for Future

F

Fridays for Future

Anekdoten, über die man lachen könnte, wenn sie nicht zum weinen wären: Bernhard, 48, Abteilungsleiter, ist stolzer Besitzer eines schweren SUV’s, selbstverständlich mit 4-Rad-Antrieb und extra-fettem 8-Zylinder-Motor mit 320 PS. Von Greta Thunberg hat er noch nie gehört. Stefan, 18, Schüler, hat seinem Freund Alex gerade nach dem gemeinsamen Fußballtraining erklärt, dass er nächsten Freitag auch mitstreiken wird. Vor dem Vereinsheim steht das Auto seiner Mutter, mit dem er sich gleich auf den 3,5-Kilometer langen Heimweg durch den lauen Frühlingsnachmittag machen wird. Sein Fahrrad ha

Vom Kaffee zum Laternenpfahl

V

Vom Kaffee zum Laternenpfahl

„Es sollte der schlimmste Tag in meinem Leben werden. Aber das wusste ich natürlich nicht, als früh morgens der Wecker klingelte. Hätte ich es gewusst … ich wäre vermutlich gar nicht erst aufgestanden. So aber …“ Stefan seufzte, die Hände am Lenkrad und den Blick auf die Straße gerichtet. Sie würden noch eine knappe Stunden unterwegs sein. Mehr als genug Zeit, um die Geschichte zu erzählen. „Es ging schon mit dem Frühstück los. Mit der halbvollen Kaffeekanne bin ich gegen die Tasse gestoßen, die Claudia hochhielt, damit ich sie nachfüllen konnte. Claud

Wenn Geld sprechen koennte ...

W

Wenn Geld sprechen koennte ...

Mit dem knarrenden Geräusch der arbeitenden Festplatte fährt der Computer runter, die Kaffeetasse ist gespült und die Kaktee auf dem Fensterbrett hat ihre Wasserration erhalten. Es ist Zeit, nach Hause zu gehen. Müde und etwas lethargisch schließe ich die Schublade meines Schreibtisches auf, in der ich während der Arbeit Portemonnaie und Autoschlüssel aufbewahre. Als ich den Inhalt des Schubfaches an mich nehme, fällt mir auf, dass eine Fünfzig-Euro-Note aus meiner Geldbörse hinauslugt. Wie an jedem Freitag will ich auf dem Heimweg noch den Wochenendeinkauf erledigen, weshalb ich heute Morge

Ein kleiner Weihnachtskrimi

E

Ein kleiner Weihnachtskrimi

Der Weihnachtsmann, die dumme Sau, Der fickte einfach meine Frau. Im Jahr darauf war ich dann schlauer, Ganz heimlich lag ich auf der Lauer, Sah, wie sein fetter Schlitten kam, Wie er drei, vier Geschenke nahm. Mit weißem Bart und dickem Wanst Da wirkte er echt abgeranzt. So hab ich meine Faust geballt, Ihn anvisiert und abgeknallt.

Es kommt auf uns alle an!

Es kommt auf uns alle an!

Hallo Schreiberlinge und Paladine der Tinte, Auch wir wollen uns nun endlich nützlich machen in dem Kampf gegen den SARS-CoV-2-Virus. Der Coronavirus stellt eine ernstzunehmende Bedrohung für uns alle dar und gerade durch den engen Kontakt und den starken Zusammenhalt unserer Communitys sehen wir ein erhöhtes Ansteckungsrisiko. Deshalb haben Flä und Ich zusammen einen Plan erarbeitet, wie wir dagegen vorgehen werden. Folgende Maßnahmen gelten ab sofort: Es dürfen nur noch 25 Mitglieder gleichzeitig in die Galerie. Leser haben einen Mindestabstand von 1,5 (ein, ein halb) Beiträgen einzuhalten. (Ausnahme: P

Covid-19 ernst nehmen #FlattenTheCurve

Covid-19 ernst nehmen #FlattenTheCurve

Hallo ihr alle, nachdem ich jetzt doch von einigen sowas gehört habe wie: "Ich gehöre ja nicht zur Risikogruppe, mir ist das alles nicht so wichtig.", möchte ich auch hier nochmal dazu aufrufen, den offiziellen Empfehlungen zu folgen, und sich um Hygiene und Abstand zu anderen Menschen zu bemühen. Hier ein Video, das erklärt, warum: https://www.youtube.com/watch?v=Buqviy1e9uM Wer das gerade nicht gucken möchte, hier eine ganz knappe Zusammenfassung: Nur bei einem kleinen Prozentsatz der Menschen verläuft die Krankheit so schwer, dass ärztliche oder sogar intensivmedizinische Hilfe nötig ist. Ein "kleiner Prozentsatz" der Gesamtbevölkerung sprengt trotzdem die Kapazitäten des Gesundheitssystems (Krankenhausbetten, Ärzte, Pflegepersonal...). Wem bei einem schweren Verlauf nicht gut geholfen werden kann, der hat schlechtere Überlebenschancen. Je langsamer sich die Krankheit verbreitet, desto geringer fällt der "Peak" aus, und desto besser kann den schwer betroffenen Menschen auch

Die Frage, wie du leben willst

D

Die Frage, wie du leben willst

Der Sekundenzeiger erreichte die Zwölf. Mit einem leisen Klicken sprang der Minutenzeiger weiter. 14:53. Sie hatte eine volle Stunde gewartet. Ihre Mutter lag auf dem Bett, in Decken verhüllt, und hatte sich die ganze Stunde nicht gerührt. Nicht einmal ein Stöhnen. Sie stand zitternd auf, ging in den Flur und nahm das Telefon von der Wand. 112. „Sie haben den Notruf gewählt. Was kann ich für Sie tun?“ „Ich glaube, meine Mutter ist tot.“ „Oh, Schätzchen… sagst du mir deinen Namen und wo du wohnst?“ „Linda Schierer. Postelweg 7.“ „In Ordnung, Linda

Game of Thrones Season 8 Rant

Game of Thrones Season 8 Rant

I know that my DeviantArt page doesn't get much views or attention, especially with my near lack of activity, so me posting this seems pointless and out of nowhere but I really wanted to get this off me so here's a rant on Game of Thrones, the TV series. This journal post will be very long so TL;DR below. For starters, opinion on the overall show/books: I was never a Game of Thrones fan. I read the first A Song of Ice and Fire book long before the show was ever a thing and, in my opinion, I always thought it wasn't as great as people say it is. It is good but not that good. For positives, character development was spot on, George R.R. Marti

Mondlichtreigen

M

Mondlichtreigen

Lege ab, all deine Schüchternheit, lass deine Ängste weit hinter dir... Komm, tanz mit mir im wilden Reigen und drehe dich im Licht des Mondes- Und schaue nie mehr zurück. Lass dich von den Stürmen treiben, die tief, so tief in deiner Seele toben. Im Fackelschein die Augen glühen, wecken im Herzen tiefstes Sehnen. Lege ab, all deine Schüchternheit, lass deine Ängste weit hinter dir... Komm, tanz mit mir im wilden Reigen und drehe dich im Licht des Mondes- Und schaue nie mehr zurück. Mit Mondlicht bekleidete Schönheit, wiegst dich nun im Takt der Nacht-lässt dich von deinen Herzen verleite

Spotlight

Saviya - Band 1

S

Saviya - Band 1

„Du bist noch am Leben, also kannst du kein ganz schlechter Dieb sein“, meint Lara zu Figan. Und sie hat Recht, denn der Achtzehnjährige besitzt einige sehr bemerkenswerte – vielleicht sogar magische – Begabungen. Diese machen ihn zu einem ganz außergewöhnlichen Dieb, zum Schatten von Enrastin. Doch dann gerät sein Leben aus den Fugen, als er einer ausgesprochen hübschen Magierin namens Saviya begegnet. Problematisch daran ist weniger, dass seine Gefühle in Gegenwart dieses klugen, für ihn aber unerreichbaren Mädchens seltsame Kapriolen schlagen. Nein, das eigentliche Problem lie
34Comments
Artist // Hobbyist // Literature
  • Apr 17
  • Germany
  • Deviant for 8 years
  • He / Him
Badges
Super Albino: Llamas are awesome! (226)
Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)Hungry Hungry Pacman Cake: Looking to eat large ice cream scoops (11)
Share the Love: Participated in DeviantArt's 2020 Valentine's Day celebrations.
My Bio
Bitte lächeln

Favourite Movies
Schindlers Liste, Tatsächlich Liebe, Der Sternenwanderer ...
Favourite Bands / Musical Artists
New Model Army, U2, 10.000 Maniacs ...
Favourite Books
Wilde Schimpansen, Das zweite Königreich, Wer die Nachtigall stört ...
Favourite Writers
Rebecca Gablé ... eine Autorin, die es verdient, hier als einzige genannt zu werden.
Other Interests
Lesen, Roller Bladen, Freunde (!)

Comments 445

Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In
MephistosNachtHobbyist Writer
Happy Birthday auch von mir. Ich hoffe, du konntest den Tag genießen. 

PS: falls du interesse an testleserschaft hast, kriegst du vermutlich ende april/Anfang mai eine Email. 
TutziputzHobbyist Writer
Danke für die guten Wünsche.

Und ja, ich habe großes Interesse. an einer Testleserschaft. Es kann aber sein, dass ich für's Lesen etwas brauche, weil ich derzeit nur wenig Zeit habe. Aber lesen werde ich es auf jeden Fall :)
MephistosNachtHobbyist Writer
:D

das freut mich, ich bin ja auch noch nicht fertig, auch wenn ich mit Hochdruck dran arbeite.
DuchesseOfDuskHobbyist General Artist
Ich wünsche dir alles Liebe zu deinem Geburtstag. Ich hoffe, du hast einen schönen Tag :sun: :heart: :hug:
TutziputzHobbyist Writer
Hallo :wave:

ja, ich hatte trotz aller Einschränkungen einen wirklich schönen Geburtstag :squee:

Vielen Dank für die guten Wünsche :tighthug:
DuchesseOfDuskHobbyist General Artist
Das freut mich sehr zu hören :)
Aber ja, selbst mit den Einschränkungen ist der Frühling gerade ganz schön, wie ich finde :sun:
Malintra-ShadowmoonHobbyist General Artist
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag und alles Gute :heart: