a
literature

a dream

MiyusWorld's avatar
By MiyusWorld   |   Watch
0 0 75 (1 Today)
Published: May 6, 2011
Einst sah ich die Welt mit wütenden Augen
In denen die Menschen voll hässlicher Schönheit waren
Verlogen ehrlich in ihrer überheblichen Art
Von sich selbst in zweifelnder Sicherheit überzeugt

Meine Welt erfüllt von einer Leere, die es auszufüllen galt
Sich dabei drehend im immer gleichen Karussell
Polierte ich meinen hässlichen Glanz, sonnend in der eigenen Dunkelheit
Nicht wissend, über die Beschränktheit meines ganzen Seins

Spürst du auch diese zarte Tiefe in Dir?
Die dich macht verletzlich, nachdenklich und weich...
Momente schenkend, in denen du nur weinen kannst
Da dich dein Herz in seinen Bann schlägt

Wenn du magst – dann wein ich mit dir
Wenn du magst – dann lach ich mit dir
Wenn du magst – halt ich deine Hand
Wenn du magst – führ ich dich in ein anderes Land

Wach auf und nimm dein Herz in die Hand
Schau dich an mit zärtlichen Augen
Blick nach Vorn in kindlicher Neugier
Schenk Vertrauen, denen du wirklich begegnen willst

Ich erkenne dieses Funkeln in dir
Lass mich nicht schrecken vor deinem herzlosen Ungetier
Möchte dir begegnen – immer wieder neu und frei
Glaubend und wissend, dass dies ist kein Traum

Miyu
© 2011 - 2019 MiyusWorld
sharing dreams
Comments0
anonymous's avatar
Join the community to add your comment. Already a deviant? Sign In