Deviation Actions

MiaSteingraeber's avatar

Heroes of the Saga

77 Favourites
18 Comments
4K Views


Website | Etsy-Shop | Facebook

A cover-illustration for the german roleplaying game "Das Schwarze Auge"

Book available here: www.amazon.de/Das-Schwarze-Aug…
Image details
Image size
583x850px 225.19 KB
Published:
© 2011 - 2021 MiaSteingraeber
Comments18
Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In
Hot68White's avatar
stunningLove Heart Heart Heart 
7OutOf13's avatar
Ein rundum tolles Bild!
Ich finde die Bildaufteilung sehr gut gelungen. Ich mag auch die Dynamik der Wellen und der Wolken. Das ganze sieht sehr lebendig aus.
MiaSteingraeber's avatar
Danke schön! Toll, dass Dir das Bild gefällt. Mittlerweile bin ich nicht mehr ganz so zufrieden. Aber da das Bild ja auch schon ein paar Jährchen alt ist, kann ich damit leben ;-).
7OutOf13's avatar
Das Gefühl kenne ich aber auch. Wenn man ein Bild das man gezeichnet hat ein paar Jahre später ansieht denkt man sich: "Damals fand ich das war eine Meisterleistung...wie bin ich nur darauf gekommen...." ;)
Eigentlich ist es ja auch ein schönes Gefühl, weil es einem zeigt das man dazulernt und sich entwickelt.
MiaSteingraeber's avatar
Ja, es ist schon schön, wenn man merkt, dass man besser wird :-)! Aber es ist auch schade, wenn manche Bilder eine ziemlich geringe Halbwertszeit haben.

Seit etwa vier, fünf Jahren haben sich meine Sprünge etwas in Grenzen gehalten. Ich habe zwar schon das Gefühl, dass noch Unterschiede zwischen Bildern von früher und von heute zu sehen sind, aber die sind nicht so auffällig, dass ich die alten Bilder am liebsten wegschließen möchte ;-).

Auch das hat dann natürlich wieder sein Gutes und sein Schlechtes... .
7OutOf13's avatar
Das sich die Sprünge in Grenzen halten ist aber ab einem gewissen Level normal denke ich. Und du zeichnest ja definitiv in der oberen Liga. :)
Um so besser man ist, um so schwieriger wird es halt sich zu verbessern.
MiaSteingraeber's avatar
Schön, dass Du meine Bilder so gut findest :-)! Ich selbst sehe aber, auch hier auf DA, oft genug Bilder, bei denen ich vor Neid (oder vielleicht eher Bewunderung :-)?!) erblasse! Ich habe das Gefühl so vieles noch nicht zu können, dass ich es eher deprimierend finde, dass ich mich zuletzt kaum weiter entwickelt habe.

Andererseits ist Unzufriedenheit ja der beste Motivator neues auszuprobiere und an sich zu arbeiten. Manchmal braucht es ja nur einen kleinen Impuls, um nochmal ganz neue Wege zu gehen :-).
7OutOf13's avatar
Gerade in meiner Anfangszeit bei DA hatte ich auch oft das Gefühl, im Vergleich mit anderen Künstlern, nicht viel drauf zu haben. Man sollte dabei aber auch im Kopf behalten, dass viele der richtig guten Künstler sehr viel Zeit mit zeichnen verbringen. Ich habe halt auch andere Hobbys. ^^
Man muss sich einfach eingestehen dass man sicher Fortschritte machen kann, wenn man 6 oder 8 Stunden am Tag Anatomie-Studien zeichnet oder ähnliches. Da ich aber nie professionell zeichnen wollte, habe ich diese Zeit nie investiert.
Aber ich bin zufrieden mit meinen Bildern, probiere ab und an auch mal eine neue Herangehensweise aus, und habe mir die Hauptsache am Zeichnen erhalten: Es macht Spaß!
MiaSteingraeber's avatar
Tja, bei mir ist es schon so, dass ich den Großteil meiner Zeit mit Malen/Zeichnen verbringe. Ich mache das ja beruflich und lebe davon! Den Spaß daran habe ich mir auch erhalten können (wobei es deutlich mehr Freude bereitet, eigene Ideen umzusetzen, als Aufträge aufs Papier zu bringen!) :-)! Leider bleibt dadurch aber kaum Zeit mal was neues auzuprobieren. Und genau das wäre ja das Wichtige.
So geht es halt nur in ganz kleinen Schritten voran.

Mit meinen s/w Bildern bin ich mittlerweile aber schon auch recht zufrieden. Mit Farbe habe ich erst vor drei-vier Jahren überhaupt erst wieder angefangen.Und dafür finde ich meine Bilder eigentlich auch ok!
Aber endgültig zufrieden bin ich eigentlich nie. Und ich hoffe, dass dieser Tag auch nie kommt ;-)!
View all replies
Levris's avatar
Moin,

das Bild ist genial! Wir spielen gerade an der Phileasson-Saga und sind begeistert davon. Da lässt so ein Bild das Herz doch höher schlagen. :D

Und - ich muss bei meinem Vorredner einhaken: Filzstifte hätte ich absolut nicht erwartet. Was genau benutzt du da? Welche Marke? Schwarz oder Grau? Und wenn du schreibst, dass du drei oder vier Tage an dem Bild gesessen hast, wie viele Stunden meint das dann? Hast du die Tage durchgearbeitet oder jeden Tag eine bestimmte Stundenanzahl?

Entschuldige die unendliche Fragenflut, aber ich konnte nicht an mich halten, die Neugier treibt mich. :D

Liebe Grüße,
Claas
MiaSteingraeber's avatar
Hi Claas,
schön, dass dir das Motiv so gut gefällt :-)! Das ein Bild die Stimmung des Abenteuers unterstützt, zu dem es gehört, ist natürlich ideal :-).

Ich benutze generell (also auch für dieses Bild ;-)) Pit Artist Pens in der Stärke B. Die gibt es in verschiedenen Grauschattiereungen und auch in Schwarz. Gerade auf dem Bild hier ist aber auch vieles Bleistift. Eigentlich der gesamte Hintergrund.

Puh, das Ganze in Stunden? Kann ich so nicht genau sagen. Generell heißt "Tage" bei mir aber eigentlich schon, dass ich von morgens bis abends dran gesessen habe.

So viele Fragen waren es ja gar nicht. Wenn einen etwas interessiert, dann ist das ja legitim nach zu horchen ;-).

Gruß
Mia
Aemestrix's avatar
Wahnsinn, sehr beeindruckend! :o Ist das nur mit Bleistift gezeichnet oder hast du noch andere Zeichenutensilien benutzt und wie lange hast du da ca. drangesessen?
MiaSteingraeber's avatar
Hi,
das Bild ist mit Bleistift und mit Filzstiften gezeichnet. Ich glaube ich habe da drei oder vier Tage dran gesessen. Das Ganze ist schon ein wenig älter :-).
Aemestrix's avatar
Also ich hätte ja mit Allem gerechnet aber nicht mit Filzstiften.^^ Es ist auf jeden Fall ein sehr schickes Bild.
Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In