Deviation Actions

mercurycode's avatar

Scratches on painted wood

Published:
By
15 Comments
4K Views
HIGH RESOLUTION TEXTURE

Two simple rules:
1. No redistribution: don't display it as your own with none or minor alterations.
2. Give credit, so others are able to find the source! :pencil:

Other than that: Feel free to use it for whatever you want, wherever you want.

~ I'd love to see how you use the resources, so feel free to send me a link to your work. I'd be happy to give a :+fav:!

:halfliquid: mercurycode

Image details
Image size
3888x2592px 11.68 MB
Make
Canon
Model
Canon EOS 400D DIGITAL
Shutter Speed
1/500 second
Aperture
F/5.6
Focal Length
45 mm
ISO Speed
100
Date Taken
May 28, 2013, 2:35:47 PM
Sensor Size
22mm
© 2013 - 2021 mercurycode
Comments15
Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In
Sirius-sdz's avatar
meine bisherige Lieblingstextur von dir :D
genial.
mercurycode's avatar
Danke dir, ich mag sie auch sehr. Es ist ein einziges Foto. Auto-Farbton und ein bisschen Kontrast, mehr hab ich damit im Prinzip nicht gemacht :D
Sirius-sdz's avatar
ein Hoch auf Auto-Farbton XD
ich steh immer total auf die "Auto Kontrast"-Todsünde. Nichts geht schneller und sieht verrückter aus manchmal.
mercurycode's avatar
Also ich wüsste nicht, warum das eine Todsünde wäre. So abgrundtief unpassend diese drei Auto-Funktionen manchmal sind, so geniale Ergebnisse können sie zaubern. Ich probiere das fast mit jedem Bild aus, um zu sehen, ob nicht zufällig was ziemlich cooles dabei rauskommt. Ansonsten mache ich die Farbabänderungen manuell :>
Sirius-sdz's avatar
naja, Todsünde aus Sicht von "ey, bitte nur .raw knipsen und ey bitte nur jedes bit einzeln drehen"-Leuten.
Kann ich nix mit anfangen XD Manchmal schepperts halt, wenn man paar Automatikknöpfe dreht, anstatt da einzeln an Gradationslinien rumzudrehen.
mercurycode's avatar
Ich verstehe grade nur Bahnhof :D Bin ja kein Experte im Fotografieren. Und auch nicht in der Nachbearbeitung. Alles, was ich mache, ist der Weg, den ich mir über learning by doing angeeignet habe. Und bisher funktioniert das wunderbar für mich. Und sollte jemals einer der "ey, dreh jeden pixel einzeln um"-Leute blöde Kommentare zum Auto-Kontrast o.ä. abgeben, gibt's eins auf die Nüsse :D
Sirius-sdz's avatar
xD habs mir auch alles selbst beigebracht. und meide irgendwelche "Profis" die mir ihren Stil reindrücken wollen genauso wie Lehrbücher. Da steht letztendlich das gleiche drin, was ich auf meinem Weg irgendwann herausgefunden hab oder herausfinden könnte. Ich denke genau das macht Bearbeitungen, Photographie auch irgendwie "eigen", wenn man nicht die durchgelaufenen Pfade geht.
mercurycode's avatar
Oder, wie Boris Yellnikoff sagen würde: "Whatever works!"
View all replies
mercurycode's avatar
Es ist eine innovative Herangehensweise. Wenn man es gut macht. Daher möchte ich auch so viel wie möglich nach Instinkt und nach Gefühl machen, und so wenig wie möglich nach irgendwelchen festgeschriebenen Methoden. Und gerade mit Kunst funktioniert es wunderbar und dadurch wird der eigene Kram noch eigener (falls das Sinn ergibt), so wie du sagst. Das lässt einem auch insgesamt mehr Freiheit.
View all replies
Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In