Shop Forum More Submit  Join Login
About Varied / Hobbyist JBFemale/Germany Recent Activity
Deviant for 4 Years
Needs Core Membership
Statistics 123 Deviations 182 Comments 2,264 Pageviews
×

Newest Deviations

Dove Doodle by JohannaBlau Dove Doodle :iconjohannablau:JohannaBlau 1 0
Literature
Systemfehler
Fehler im System
Ich schreie nicht mehr
Ich schreibe stattdessen
System mit Fehler
Ich weine nicht mehr
Ich lache stattdessen
Mitte ohne Wissen
Ich weiß nicht mehr
Ich bin stattdessen
Wissen ohne Mitte
Ich glaube nicht mehr
Ich weiß stattdessen
Traum ohne Bedeutung
Ich träume nicht mehr
Ich deute stattdessen
Trauma mit Bedeutung
Ich handle nach Maß
Weil ich sonst fühlen müsste
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 3 3
Literature
Zapfenstreich
Viel erlebt, dem Tagebuch das zu berichten
Wen ich getroffen, für wen ich was gehegt
Viel gelebt, um morgen das zu sichten
Was sich gelegt hat und wessen Wesen weiterhin bewegt
Will immer mehr einem begegnen
Und treffe ihn auch oft, dann muss ich gehen
Die kleine Pflanze von Gefühl beregnen
Und dann ganz wie die Nymphe weitersehen
Will keinem Menschen mich mehr so versprechen
Wie ich es tat mit meinen Versen
Mein Herz kann über Wunder sprechen
Doch beim Anblick dieses einen bersten
Zum Zapfenstreich geh ich nach Haus
Und fühl mich wohl so mit mir selbst allein
Der Tag schickt seine Boten aus
Ich gehe grade, mach mich nicht mehr klein
JB-02-2018
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 2 1
Literature
Apfelkerngalaxie
Der Knecht hat einen Schal gewebt aus Sternen
Der König legt ihn um, um zu verschwinden
Mein Held, der die Reise wählt ins All
10.000 Welten, die mein Auge will verbinden
Bieg sie mir zurecht in Form von Apfelkernen
Sandkörner unendlich wie der Raum
Mein Fuß erfasst ein Lebenslicht
Neugier kommt vor dem endlosen Fall
Die Antwort lautet schlicht
Wir leben alle einen Traum
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 3 2
Literature
Traumsegen
Tänzerischer Geist,
der mich im Nu erreicht.
Mir die Namen meiner Liebsten ins Herz schreibt.
Den Wundern meine Richtung zeigt.
Und hier nun ein Zauberwort:
„Finde deinen Traumsegensort.
Dem eine Macht innewohnt.
Wo die pure Freude thront.“
Träumerisches Ganzes,
Heilt während des Tanzes.
Wunden befreit,
Brot geteilt.
Segen für das Nah und Fern.
Ich denke ohne Grenzen und das gern.
Ich lerne dies neue Fach.
Ich handle dem Spüren nach.
Wechsle zwischen Tag und Nacht,
Bin Zeugin der letzten Schlacht.
Geh mutig vor die Tür.
Ich danke dem Leben dafür.
Zauber wohnt den Worten inne.
Erfahrung, die ich täglich gewinne.
Vollkommen steht nichts geschrieben.
Sätze in den Fels getrieben:
„Verlange alles von der Welt,
Doch achte das von dir bestellte Feld.
Gewinne Freunde, nicht den Sieg,
Sei sanft und ehre, was dir lieb.
Der Wandel ist alltäglich,
Das Festhalten kläglich.
Die Wünsche wachsen dir im Traum.
Ihre Frucht rei
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 1 0
Literature
Treibgut
Symptome abgeschaltet,
Seele verwaltet.
Worte schallen,
Sie verhallen.
Akten sichten,
Köpfe ausrichten.
Warten und sich quälen,
In stummen Sälen.
Voller Diagnosen.
Das bedeutet Krank,
Öffnet den Medizinschrank.
Helfen müssen,
Mit festgeschriebenen Schlüssen.
Doch da ist kein Leid,
Der Raum wird weit.
Das nächste Kleid,
Hexenmaid.
Flieht vor dieser Welt.
Warum der Schimmer der Gedanken,
Mir hilft nicht mehr zu wanken?
Warum mein Herz sich weitet,
Keinen Kummer mehr verbreitet?
Warum mein Geist mir Worte sagt,
Nicht mehr das schwere Los beklagt,
Sich auf neue Wege wagt,
Schwierige Fragen fragt?
Zuversicht
Verstand, Körper und Seele,
damit ich nichts verfehle,
wenn ich dies Bild wähle:
Segel, Boot und Wasser,
Die Umnachtung macht das blasser.
Was davon leitet mich?
Was umkleidet mich?
Was beschreibt mich?
Was davon kann brechen?
Ein Los ist da es einzusetzen,
Was hilft es sich den Wendungen zu widersetzen?
Mein Segel will Wind,
Tanzt wie ein Ki
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 0 0
Literature
Schwertguertel
Schwerter um mich und über mir
Damoklesverschworen
Furcht daraus geboren
Fühl mich gefangen wie ein Tier
Kein Gleichgewicht
Ohne die richtigen Worte
Wie ich Zweifel horte
Augen im Zwielicht
Doch meine Hände
Nehmen das erste Schwert
Tat hat sich bewährt
Das bringt die Wende
Einen machtvollen Gürtel
Knüpf ich mir mit diesen Schwertern
Werkzeuge aus Gefängniswärtern
Hoffnung zurück so schnell
Ein Schritt nach vorn
Ein Blick nach oben
Zeit verschoben
Mut geboren
Die Tür geht auf
Zu meinen Träumen
Will sie zu nennen nicht versäumen
Der Weg dahin ein heiterer Lauf
Diese meine Waffen
Wissen um die Macht
Bereit für die Lebensschlacht
Wie für mich gemacht.
JB-10-2017
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 1 0
Literature
Dazwischen
Die Stimme einer Göttin,
Versucht mich zu wecken.
Will mich davor verstecken,
Seh' darin keinen Sinn.
Diese Welt ist doch so wage,
Die Menschen so nüchtern.
Wie wir uns in Süchte flüchten,
Wie ich an meinem Selbst schwer trage.
Keine Magie gefunden,
Nicht in Liebe noch in Vergebung.
Der Nichtigkeit Ehrung.
An Logik mein Leben gebunden.
Da bricht es hervor,
Das Gefühl, da ist mehr.
Die Einsicht so schwer,
Ein noch geschlossenes Tor.
Da ruft sie wieder,
Tanzt auf den Hügeln.
„Sollst dich nicht fügen,
Schreib auf meine Lieder!“
Auf dem Grat zu wandeln,
Balance zu finden zwischen Welten.
Wie sonst meine Sinne mich schelten,
Das Dazwischen lässt mich handeln.
JB-10-2017
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 2 2
Alien couple doodle by JohannaBlau Alien couple doodle :iconjohannablau:JohannaBlau 1 0
Literature
Die Wandlung
Die Münze wandert wie mein Auge
Von der Händlerin zum Kunden
Mein Herz fliegt wie eine Taube
Die hat einen Ast gefunden
Der morsch ist und ohne Blatt
Doch noch nicht ganz kaputt
So lässt sich die Taube herab
Sie wärmt ihn mit ihrem Mut
Die Münze wandert weiter
Mein Auge folgt nicht mehr
Mein Herz ist nicht mehr heiter
Die Taube war zu schwer
Doch noch nicht ganz am Boden
Ein Feuer sich entfacht
Taube und Ast verwoben
Fliegen in die Nacht
Nun will mein Herz so handeln
So seine Liebe zeigen
Von morsch sich zu Asche wandeln
Um phönixgleich aufzusteigen
JB-10-2017
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 2 0
Literature
Menschenbild
Wie ein Welpe warte ich auf Nahrung
Die weise Offenbarung
Seelenfutter, Herzenssaft
Lebensart und Tatenkraft
Ich sitze hier in meiner Zelle
Schreib meine Träume nieder
Wart drauf, dass ich kläffe und belle
Geh in zu engem Mieder
Kein Baum, der in die Höhe ragt
Kein Mond, der meine Furcht bescheint
Kein Mensch, der Liebesworte sagt
Traurig, auch wenn es sich reimt
Ein Fahrzeug bahnt sich seinen Weg
Die Sonne rahmt es ein
Wenn ich Töne in meinen Mund leg
Sprech ich sie in einen Flüsterschrein
Vergessen die Pein im Licht zu stehen
Genieße warme Glieder
Und ich will mit dem Wind verwehen
Die Bunten Farben malen Lieder
Ich nehm mir einen Stift
Mal einen Menschen neben mich
Dein Auge süßes Gift
In meinem Herzen halt ich Dich
JB-09-2017
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 0 0
Literature
Lebenswege
Ist das Du Gefahr geworden?
Schräg lachen Dächer mir entgegen
Wohn an viel bewachten Orten
Schmutz und Unrat auf Lebenswegen
Doch die Angst, die wohnt in mir
Drückt sich aus in leisem Wort
Wie ich im Gang gefrier
Gedanken sind fort
Die Glocken läuten mich dann wach
Spür wie ich immer weiter geh
Mein Haar ein schützendes Hausdach
Neu und gierig wie ich mich umseh
Mein Stolz verrät kein Drohen
Mein Wahn liegt in Eiswasser
Will mein Erleben schonen
Das macht das Beben umso krasser
Kann nicht flüchten
Kann nicht vergessen machen
Kann nur weiter verdichten
Verse aus dem Dreck scharren
Beweis, dass es Dich gibt
Verrat mir ein Wunder
Wer heute mit Kraft liebt
Macht die Welt ein Stück bunter
JB-09-2017
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 0 1
Literature
Gedankenspruenge
Ein Feld aus Gedanken
Celan ist clean
Und ich Suche Antwort
In der Schrift
Vollkommenes Schweigen
Rat auf Rad
Erweitertes Ich Du
Hohles Einzel
Magisches Ganzes
Die Karten hoffen
Auf Morgendlichen Tanz
Identität gekrümmt
Versagen gemeistert
Spiel gespielt
Zerrspiegel Ich Raum Du
JB-09-2017
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 1 2
Literature
Revolution Gefuehl
Liebe in Zeiten der Sucht
Hass in Zeiten der Vernetzung
Alle bevorzugen Flucht
Träumen in alter Besetzung
Wenn das Haus der Kälte Zuflucht scheint
Der eigene Name verschwimmt
Die Neuigkeit über Geschichte schweigt
Die Wut alle Sorgen nimmt
In meinem Inneren kein Streit
Der lacht in gewohnten Straßen
Bin zu Vielem bereit
Und von Häme nicht zu fassen
Revolution auf meiner Seite
Mit Worten Laut und Leis
Vor mir die grausame Weite
Alles hat seinen Preis
Verloren hetzen leere Münder
Bis Erde sie füllt zuletzt
Für sie ist immer Winter
Mein Gesicht mit Frühlingstau benetzt
Und Liebe eine Traube
Von der ich pflücke was ich will
Will unter keine Haube
Ehre das Wir-Gefühl
Wer hofft, der leidet.
Ja, das stimmt.
Doch wenn man alles meidet.
Die Zeit schnell verrinnt.
Dann schaut man auf die Uhr
Die Zeiger stehen still.
Dann hört man nur:
Ich tu was ich will.
Ich schreibe Blumenwiese
Ich lebe Jahreszeiten
Ich leide und genieße
Und male
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 1 0
Grave Doodle by JohannaBlau Grave Doodle :iconjohannablau:JohannaBlau 5 0
Literature
Die Insel
Göttin schenk mir Zeit allein.
Fühl mich so klein.
Ich will noch wachsen.
Verhöhn die alten Nachtmahrfratzen.
Im Wolkenturm bin ich daheim.
Berufung Eremit.
Ein Mensch, der Massen flieht.
Einsiedelei bewohnt.
Einsamkeit gewohnt.
Ein See, in dem du Wahrheit siehst.
Will lachen im Spiegel der Sternennacht.
Der Mond ist voller Wassermacht
Und hat mein Blut gekühlt.
Hab in der Glut gewühlt,
Des Feuers, das dich ausmacht.
Eine eiserne Menschenhand.
Mein Leben war plötzlich ohne Tand.
Bin zurück in die Wolken geeilt.
Hab dort meine Wunden geheilt.
Segen im Ort ohne Land.
Ein Wunsch, der bleibt.
Was mich zurücktreibt,
Zum Feuer hin,
Mein eiserner Gewinn.
Auch dein Herz dort lag.
Wie sanft ich es barg.
Es schläft bei mir.
Ganz wie ein Tier.
Und wenn ich es wecke,
Deinen Traum erschrecke,
Dann tanzen die Flammen.
Und wir sind zusammen.
Erblicke Land,
In Form einer Hand.
Ein Wunsch nach Nähe.
Wie auch ich in die Ferne spähe.
So fällt di
:iconJohannaBlau:JohannaBlau
:iconjohannablau:JohannaBlau 3 2

Random Favourites

John Hurt portrait by snikstencilstuff John Hurt portrait :iconsnikstencilstuff:snikstencilstuff 164 14 Dream Catcher by JenniferHealy Dream Catcher :iconjenniferhealy:JenniferHealy 19,618 711 Clairvoyance by JenniferHealy Clairvoyance :iconjenniferhealy:JenniferHealy 3,085 84 Endure by JenniferHealy Endure :iconjenniferhealy:JenniferHealy 3,744 140 Ian McKellen by snikstencilstuff Ian McKellen :iconsnikstencilstuff:snikstencilstuff 534 70 Howl by Chucky-tan Howl :iconchucky-tan:Chucky-tan 779 60 Spirited  away. Haku. by AksaArt Spirited away. Haku. :iconaksaart:AksaArt 585 53 Howl's Moving Castle by Chemical-Exorcist Howl's Moving Castle :iconchemical-exorcist:Chemical-Exorcist 3,098 324 Rose Fish by feanne Rose Fish :iconfeanne:feanne 69 8 Queen by feanne Queen :iconfeanne:feanne 52 7 Diwata's Nighttime Sky by feanne Diwata's Nighttime Sky :iconfeanne:feanne 391 77 Innerspace by Liquid-Mushroom Innerspace :iconliquid-mushroom:Liquid-Mushroom 154 51 Flower Power by Liquid-Mushroom Flower Power :iconliquid-mushroom:Liquid-Mushroom 210 39 Spirits of the Psychedelic Forest by Liquid-Mushroom Spirits of the Psychedelic Forest :iconliquid-mushroom:Liquid-Mushroom 145 31 Ruler of the Night by NicoDauk Ruler of the Night :iconnicodauk:NicoDauk 561 81 Unravel by NicoDauk Unravel :iconnicodauk:NicoDauk 404 95

Groups

Activity


Fehler im System
Ich schreie nicht mehr
Ich schreibe stattdessen
System mit Fehler
Ich weine nicht mehr
Ich lache stattdessen
Mitte ohne Wissen
Ich weiß nicht mehr
Ich bin stattdessen
Wissen ohne Mitte
Ich glaube nicht mehr
Ich weiß stattdessen
Traum ohne Bedeutung
Ich träume nicht mehr
Ich deute stattdessen
Trauma mit Bedeutung
Ich handle nach Maß
Weil ich sonst fühlen müsste
Viel erlebt, dem Tagebuch das zu berichten
Wen ich getroffen, für wen ich was gehegt
Viel gelebt, um morgen das zu sichten
Was sich gelegt hat und wessen Wesen weiterhin bewegt

Will immer mehr einem begegnen
Und treffe ihn auch oft, dann muss ich gehen
Die kleine Pflanze von Gefühl beregnen
Und dann ganz wie die Nymphe weitersehen

Will keinem Menschen mich mehr so versprechen
Wie ich es tat mit meinen Versen
Mein Herz kann über Wunder sprechen
Doch beim Anblick dieses einen bersten

Zum Zapfenstreich geh ich nach Haus
Und fühl mich wohl so mit mir selbst allein
Der Tag schickt seine Boten aus
Ich gehe grade, mach mich nicht mehr klein

JB-02-2018
Der Knecht hat einen Schal gewebt aus Sternen
Der König legt ihn um, um zu verschwinden
Mein Held, der die Reise wählt ins All
10.000 Welten, die mein Auge will verbinden
Bieg sie mir zurecht in Form von Apfelkernen

Sandkörner unendlich wie der Raum
Mein Fuß erfasst ein Lebenslicht
Neugier kommt vor dem endlosen Fall
Die Antwort lautet schlicht
Wir leben alle einen Traum
Tänzerischer Geist,
der mich im Nu erreicht.
Mir die Namen meiner Liebsten ins Herz schreibt.
Den Wundern meine Richtung zeigt.

Und hier nun ein Zauberwort:
„Finde deinen Traumsegensort.
Dem eine Macht innewohnt.
Wo die pure Freude thront.“

Träumerisches Ganzes,
Heilt während des Tanzes.
Wunden befreit,
Brot geteilt.

Segen für das Nah und Fern.
Ich denke ohne Grenzen und das gern.
Ich lerne dies neue Fach.
Ich handle dem Spüren nach.

Wechsle zwischen Tag und Nacht,
Bin Zeugin der letzten Schlacht.
Geh mutig vor die Tür.
Ich danke dem Leben dafür.

Zauber wohnt den Worten inne.
Erfahrung, die ich täglich gewinne.
Vollkommen steht nichts geschrieben.
Sätze in den Fels getrieben:
„Verlange alles von der Welt,
Doch achte das von dir bestellte Feld.
Gewinne Freunde, nicht den Sieg,
Sei sanft und ehre, was dir lieb.

Der Wandel ist alltäglich,
Das Festhalten kläglich.
Die Wünsche wachsen dir im Traum.
Ihre Frucht reift nicht am Baum.“

JB-11-2017

Die Muse

Ich wünschte mir, ich könnte bei Dir bleiben.
So groß Dein Herz, Dein Lächeln segnet.
Aber so wie es manchmal regnet,
Schwämmt es mich fort, die Muse lässt mich treiben.

So wie ich träum‘ von bunten Worten,
So schenkt die Muse mir den vielgesuchten Rat.
Ich schreibe auf und gehe diesen Pfad,
Durchschreite im Traum ganz and’re Pforten.

Du bist so gut zu mir, ein wilder, schöner Mann.
Ich träume vom geteilten Leben.
Doch will mein Herz sich nicht hingeben.
Verschließ‘ es und verlier mich ganz.

Sie schenkt mir Verse, du verliebten Blick.
Wie soll ich mich entscheiden?
Nicht mehr das Amt der Dichterin bekleiden?
Ich frag‘ die Karten oft nach unserem Geschick.

Warum kann ich nicht beides haben,
Den Traum und ein gemeinsam schönes Leben?
Will endlich diese Schleier heben,
Mich an der Muse und an Deiner Liebe laben.

JB-01-16

deviantID

JohannaBlau's Profile Picture
JohannaBlau
JB
Artist | Hobbyist | Varied
Germany
Crying Diamonds

Crying diamonds would hurt too much
I’ll leave them inside my head
Behind my eyes
Behind my smile

If you try to change fate
You can loose so much
And it’s hard to find all the broken pieces
And put them back together

To go another way
Without being bitter
For hunting down that dead end
Like so many others did and do

Maybe we will meet again
Wandering another path
Another day

Looking at the sky
There are a billion souls
Searching for another

I try again
and again I search for yours
Interests

Comments


Add a Comment:
 
:iconwaldeck:
Waldeck Featured By Owner Apr 23, 2018
Setz mal bitte Systemfehler herein. Das sind Gedichte, die würde sorgar ich kaufen.
Reply
:iconjohannablau:
JohannaBlau Featured By Owner May 1, 2018  Hobbyist General Artist
Ist nicht mehr aktuell hier leider, vielleicht mach ich mal ne Aktion und stell die neuen Sachen rein. Systemfehler ist jetzt jedenfalls auch hier zu lesen. Liebe Grüße :)
Reply
:iconjoachim-hagen:
joachim-hagen Featured By Owner Sep 25, 2017  Hobbyist Photographer
Danke für den Fav!
Reply
:iconjohannablau:
JohannaBlau Featured By Owner Sep 25, 2017  Hobbyist General Artist
Sehr gern :)
Reply
:iconbenmoustache:
BenMoustache Featured By Owner Jun 5, 2017
Vielen Dank für den Fave ! :)
Reply
:iconjohannablau:
JohannaBlau Featured By Owner Jun 5, 2017  Hobbyist General Artist
Sehr gern :)
Reply
:iconpereyga:
Pereyga Featured By Owner Dec 9, 2016  Hobbyist General Artist
Vielen Dank fürs Sternchen :)
Reply
:iconjohannablau:
JohannaBlau Featured By Owner Dec 10, 2016  Hobbyist General Artist
Gerne :)
Reply
:iconfantom125:
fantom125 Featured By Owner Nov 16, 2016
Dankeschön für den Fave von "Und wenn du krank"!-)
Reply
:iconjohannablau:
JohannaBlau Featured By Owner Nov 18, 2016  Hobbyist General Artist
Gern doch! Liebe Grüße :)
Reply
Add a Comment: