Edheldil3D's avatar
--
1.6K Watchers187.1K Page Views1.1K Deviations

Irre, ehrlich! Astrein! (07.08.2011)

Irre, ehrlich! Astrein! (07.08.2011)

"Nur um ma' ne Zahl zu nennen: zwei Wochen auf Fehmarn? Irre, ehrlich! Astrein!  Ja ne! Wo has' se  dat schon?  So wie wir jetzt hier so zusammen sitzen, in der Reihe hier! So Nachbarn has' se ja nicht ma' zuhause, ne Monika? Echt, dat find' ich Klasse, ehrlich!" Manchmal muss man schon 600km weit fahren, um nette Leute aus der Heimat zu treffen. So auch diesmal! Gleich zwei Familien haben wir dieses Jahr kennen gelernt, eine aus Leverkusen, die andere aus Dorsten. Wie so oft beginnt so eine Urlaubsfreundschaft über Kinder. Dann kam noch der Geburtstag meines Bekannten dazu. Die zwei Fässchen Bier und der Ramazzotti haben dann wohl

Pimp My Age (28.07.2011)

Pimp My Age (28.07.2011)

Endlich, wie angekündigt , hat sich das Wetter zum Guten gewendet. Die Sonne scheint, alle laufen in lockerer Freizeitkleidung herum und mein Kopf strahlt wie'n knallroter Feuermelder. Das passiert mir aber immer im Urlaub, trotz Sonnenmilch und Kopfbedeckung. Unsere Nachbarn aus Leipz'sch sind gerade dabei, ihre Zelte, bzw. Wohnwagenvorzelte abzubrechen. Unweigerlich wirft man einen Blick ins Innere und ein Hauch von 'Ostalgie kommt zum Vorschein. Trotz modernem PKW und Wohnwagen haben so manche Einrichtungsgegenstände und Verhaltensmuster die Wende überdauert. Würde man jetzt ein Foto schießen und es künstlich

Polar Ess-Tee-Tisch! (25.07.2011)

Polar Ess-Tee-Tisch! (25.07.2011)

Es ist Sonntag und ausnahmsweise regnets mal nicht dicke Tropfen. Es ist 14 Grad warm und feiner Sprühregen ist angesagt. Zum Glück ist es nicht besonders windstill. Somit haben die feinen Tropfen die Chance bis zur Haut vorzudringen. Das ergibt ein schönes, nass-feuchtes Gefühl, das mich an meine Schulzeit erinnert. Da sind wir mit dem Fahrrad täglich durch ganze andere Wetter gefahren. Wäre auch blöd, wenn die Sonne das ganze durch ihre wärmenden Strahlen unterbrechen würde. Es bleibt aber Gott sei Dank bewölkt. Da macht so ein Strandspaziergang richtig spass. Man fühlt die See bis in

Tour de Deja-Vu (23.07.2011)

Tour de Deja-Vu (23.07.2011)

Reiseprotokoll vom 23.07.2011 03:00 Uhr: elektronische Weckeinrichtung initiiert akustisches Signal zur Unterbrechung der menschlichen REM-Phase. 03:14 Uhr: erste Reaktionen bei den anwesenden Urlaubern/Fahrern 03:23 Uhr: Wasch- und Putzgeräusche aus dem Badezimmer. Noch keine Reaktion von Fahrer 1 (ich bin Fahrer 2) 03:34 Uhr: letzte Pack- und Verstauarbeiten. Fahrer 1 jetzt auch aktiv. 04:00 Uhr: Abfahrt Fahrer 1 inkl. Urlauber. Fahrer 2 folgt im respektvollem Abstand. 04:12 Uhr: Kaffee an der Tanke. Um diese Uhrzeit schmeckt der sogar. Wahrscheinlich ist bei mir noch nicht alles wach! 06:21 Uhr: erste Pinkelpause. Der Kaffee ha

Gasthof 'Zur Schraegen Eule' (20.12.2011)

Gasthof 'Zur Schraegen Eule' (20.12.2011)

Heute sind wir mit sechs Mann ins Sauerland gefahren, um mal so richtig zu arbeiten. Es sollten richtig schwere Leitungen verlegt werden. Die anfänglichen Bedenken, dass die Arbeit sicherlich nicht allzu schnell erledigt sein sollte, wurden schnell nichtig, nachdem wir die ersten Leitungen gezogen hatten. Alles in allem ging die Arbeit zügig voran, so dass wir gegen 18:00 Uhr alle im Hotel waren. Hier jedoch erwartete uns eine bis dahin nie dagewesene 'Vorstellung einheimischer Sonderlinge'!! Der Wirt begrüßte uns freundlich und gab meinem Chef und mir die Zimmerschlüssel. Zimmer 1 bekam ich, die Nummer 3 mein Chef.

Tag 3: Techn. Schulung (06.04.2011)

Tag 3: Techn. Schulung (06.04.2011)

Tag 3: Dallmayrsche Verdauungsstörung Kennt Ihr das? Ihr macht eure Morgentoilette und egal was Ihr von euch gebt, an allem hängt ein Duft von Kaffeebohnen. Ein eindeutiges Anzeichen von zu viel Kaffee und zu wenig feste Nahrung! Da muss man echt aufpassen, dass daraus kein Handfestes Tchibodem wird. Darum habe ich beim Frühstück zum Leidwesen der Bedienung so richtig reingeklotzt. Bei der Fahrt vom Hotel zum Seminarort ist mir wiedeholt einiges an der Umgebung aufgefallen. Als es vor ein paar Jahren der deutschen Wirtschaft richtig schlecht ging, muss sie hier so richtig hingekotzt haben. Lediglich die Holzindustrie sc

Tag 2: Techn. Schulung (05.04.2011)

Tag 2: Techn. Schulung (05.04.2011)

Tag 2: Weites Land ! Heute Morgen hat mich mein Handy wie gewünscht sanft aus dem Schlaf gerissen.  Somit musste ich mich aus dem Bett schälen und startklar machen. Aus dem Bett schälen deshalb, da die Leute hier wohl auch nicht sehr groß sind. Darum sind auch die Betten sehr kompakt. Zum Glück hatte ich nicht das Problem, welches ein Kollege aus dem Seminar einen Tag zuvor plagte. Der aus Baden-Württemberg stammende hatte bei seiner Bettwahl nicht so viel Glück wie ich. Hatte man Ihn doch in einer Kaserne untergebracht. Jeder der schon mal gedient hat weiß, was ihn da an Schlafkomfort erwartet hat. Be

Tag 1: Techn. Schulung (04.04.2011)

Tag 1: Techn. Schulung (04.04.2011)

Willkommen im „Hotel Zum Vereinsamten Eichhörnchen“! oder: Haallooo!!! ... Ha...hallo?? Montagmorgens ging’s los. Die große Fahrt in den Norden. Aufmich warteten 3 Tage Schulung. Endlich wieder was lernen. Also früh aufgestanden und ab ins Auto. Die Fahrt war auch total entspannt.Kein Stau, keine Idioten auf der Straße und ich war ausgeschlafen und fit! Nach unspektakulären zwei Stunden Fahrt, kam ich dann am Zielort an. Jedochlotste mich dort mein Navi in die Innenstadt. Ich denk: „Das kann doch nicht sein. Hier ist doch nichts, außer einer Einkaufsstraße.Kein Gewerbe, kein Tem

Machen Raeucherstaebchen agressiv?? (22.03.2011)

Machen Raeucherstaebchen agressiv?? (22.03.2011)

Aahhh......! War das ein sch... Tag heute!! Schon mal in einem Kwik-E-Markt gearbeitet? Wer nicht weis, was das ist: ein fernöstlich geführter Lebensmittelladen aus der Simpson Zeichentrickserie! In so einem habe ich heute gearbeitet. Ich sage euch, das muss man erlebt haben; oder auch nicht! Der erste Eindruck war gar nicht so schlimm. Die Gerüche von exotischen Gewürzen, die verschiedenen, nicht näher erkennbaren Lebensmittel, dessen Verpackungsdesigns aussehen, als hätten Kindergarten-Kinder von der "Regenbogen-Gruppe" sie bemalt!! Und dann die Musik, ...die Musik!! Oh man, die Musik! Doch zurück

Eklat am Sanitaergebaeude! (23.07.2010)

Eklat am Sanitaergebaeude! (23.07.2010)

 Fehmarn, 2:30Uhr. Wehklagen durchdringen die Nacht: "Aua Papa, lass los. Du tust mir weh!". Darauf folgt ein saftiger Klatscher. Wieder ein heiseres Aua der Tochter. Der Vater versucht seiner Wut leisen Ausdruck zu geben, was ihm aber nicht gelingt. Schließlich hat er seine 13jährige Tochter beim Schäferstündchen erwischt. Jetzt müsste eigentlich ein BILD-Reporter auftauchen. Stattdessen taucht die ausholende Hand des Vaters erneut im Gesicht des Mädchens auf. ein erneuter Aufschrei durchdringt den sonst so friedlichen Campingplatz. Erstmals tauchen nun auch geweckte "Anwohner" auf. Vom BILD-Reporter keine Spu

Kleiner Reisebericht vom 18.07.2010

Kleiner Reisebericht vom 18.07.2010

Hallo Ihr Daheimgeblieben! Unsere Reise begann heute Morgen um 3:00 Uhr in Heiligenhaus. Mit halbgeschlossenen Augen und etwas Koffein im Magen sind wir (mein alter Schulkollege mit Frau und "Hello Kitty"-Kind) dann aufgebrochen, um unseren Urlaub auf Fehmarn zu starten. Ohne große Störungen sind wir dann auch bis Hamburg gekommen. Ab hier hatten wir im 4km Rhythmus eine Baustelle nach der anderen. Diese waren doch wirklich mit fortlaufenden Nummern ausgeschildert. Die erste, rückwärts zählend, mit 13 bezifferte Baustelle, ließ uns nichts Gutes ahnen. Um halb elf hatten wir dann endlich unseren Campingplatz err
First Corona, now Eclipse. Which cosmic catastrophe is coming next?
Share Your Opinions with Edheldil3D
Any polls they create will appear here.