Shop Forum More Submit  Join Login
Die Schlacht II

Wolken aus Pfeilen
nehmen das Licht
Nebel verweilen
und rauben die Sicht

Fleisch wird durchdrungen
Knochen durchbohrt
hart wird gerungen
am finsteren Ort

Tage und Nächte
kämpfen beide Armeen
harte Gefechte
wie bisher nie gesehen

Eine Klinge durchdringt
Nebel und Rauch
und mit schauderndem klang
zerfetzt sie den Bauch

Die Gestalt sinkt herab
in ihr blutiges Grab
Das Kriegshorn erklingt
und der Nebel verrinnt
This is Part 2 of "Die Schlacht".


Part one:

[link]
:iconskuril:
skuril Featured By Owner Apr 11, 2009
Ich find das Gedicht sehr gut, die Bilder sind beeindruckend gewählt, und vermitteln die Stimmung die herrschen soll sehr gut.

Das Bild des Nebels, das mehrmals vorkommt ist dabei sehr prägnant und zeigt, meiner Meinung nach, sehr gut wie der einzelne "Krieger" doch auch im Verstand vernebelt ist, so wie es oft ist. =)
Reply
Add a Comment:
 
×

More from DeviantArt



Details

Submitted on
April 11, 2009
File Size
662 bytes
Thumb

Stats

Views
452
Favourites
1 (who?)
Comments
1
×