AntifascistLilitu's avatar
jin jiyan azadi
133 Watchers44.9K Page Views678 Deviations

Geschichte in mir

G

Geschichte in mir

Ich bin eine junge, zierliche Frau, Häufig auch eher still Und sie unterschätzen meine Kraft: Aber in mir lebt Gesellschaft Und in mir lebt Geschichte Weit über meine eigene hinaus. Ich habe die Geschichte Meiner Herkunft, Was arg klingt, Denn ich bin deutsch, Aber auch hier Gab es immer Rosa Luxemburg. Ich habe die Geschichte meiner Familie Und auch die ist in vielem nicht schön, Aber ich hab klein gelernt, Dass Hartz-Gesetze und Frontex Fragwürdig sind, Aktivisten-Papa, Aktivisten-Tante. Ich habe queere Geschichte, Denn ihre Liebe Und Andersartigkeit Sind die meine, Über Kontexte hinweg. Ich habe anarchistische

Nicht mit uns

N

Nicht mit uns

Und plötzlich steht in meinem Facebook-Feed: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Absolut! Nur Frage dazu: Warum denkst du, Ein Stück Stoff im Gesicht Mindert deine Würde, Grausames Ersticken nicht? Und ihr tut so, Als wären Polizeigewalt und Datengesammel Durch Corona verursacht; Wir waren schon vor Jahren Gegen Polizeigesetzverschärfungen auf den Straßen. Und ihr jammert über eure Versammlungsfreiheit, Ihr dürftet eure Meinung nicht öffentlich sagen; Uns hat am 1. Mai mit Mundschutz und Abstand Niemand behindert. Corona fuckt uns alle ab, Ich versteh das schon, Aber Augen zuhalten Mach

Corona diaries

C

Corona diaries

Corona-Zeit ist Selbstbildungszeit, das magische Mantra. Ich lese viele Artikel und eine Broschüre über Jineoloji und hab das Gefühl, ich schaff es bei den wenigsten meiner Freund*innen wirklich, ihnen zu vermitteln, was das ist – der Vergleich, den einer bringt, mit post-kolonistalischen und feministischen Studien ist vielleicht nicht ganz falsch, aber Jineoloji ist ganzheitlicher. Ich lese „Das Kapital“ und finde es mäßig interessant, bis zu dem Tag, an dem mir klar wird: Ich hab den Monat weniger verdient als Hartz und wenn ich krank werde, kann ich Essen und Miete nicht zahlen. Zeitarbeit. Ich sc

Zeitzeugnis

Z

Zeitzeugnis

Daheim-Sein fühlt sich im besten Fall an wie ein Kokon: warm, geborgen, ein Ort, an dem mensch wachsen kann. Aber ich fühl mich langsam wie eine zu große Raupe, ich ersticke an der Monotonie und am Abgetrennt-Sein. Allein-Zeit ist Selbstbildungs-Zeit, ich weiß, aber Artikel, Bücher und Dokus machen auch nicht wirklich angenehm, 17h am Tag im Bett zu wohnen und niemals aus dem Heimatort zu kommen.

Die NATO hat keine moralische Glaubwuerdigkeit

D

Die NATO hat keine moralische Glaubwuerdigkeit

"Die Würde des Menschen ist unantastbar, Solang er sie sich leisten kann." - Waving the Guns Deutsche Regierung, EU, NATO, Wie se nicht heißen, Fasseln gerne Von humanitären Werten, Aber supporten sie nie. Gäb unendlich Beispiele, Gerade nur eins: Dieser Zynismus, Dass die NATO Sich wieder Hinter Erdogan stellt, Den Despoten und Diktator, Der Islamisten stärkt Und Oppositionelle inhaftiert, Der Angriffskrieg auf Syrien führt, Barbarisch, Damit Kurd*innen und Freund*innen sterben, Bevor zu viele die Alternative sehen, Die Rojava ist: Gesellschaft ohne Staat, Kapitalismus und Patriarchat. Ich verfluche Erdogan und

Throwbacks / Lernprozesse

T

Throwbacks / Lernprozesse

Alice ist dann irgendwann wieder aus dem Kaninchenbau geklettert, aber manche Erlebnisse vergisst ein Mensch nicht. Manchmal weiß sie dann nicht, welche von den Fäden in ihrem Kopf echt sind und welche Phantome, wo wirklich Gefahr ist und wo sie Reize falsch liest. Sie lebt. Anonym und funktionabel. Aber wenn sie ihre Augen schließt, fällt sie zurück in den Kaninchenbau - nur heißt das nicht, dass sie mit offenen Augen nicht wirklich eine Expertin für das Erkennen von von Kaninchen gegrabenen Löchern ist. Verrückt/nicht verrückt binär zu denken, ist eine Vereinfachung der übelsten

Kate Tempest

K

Kate Tempest

Kate Tempest Speaks to me In many, many ways: As a poet and a rapper, As a child Who loved the world so much It gave her heartbreak weekly. She speaks to me As a freak, an outcast And a queer. She reminds me There are flowers of fire In our insides While we're hidden In dark corners, Ignored But high on ourselves.

Sex ohne Hierarchie

S

Sex ohne Hierarchie

Wir liegen den ganzen Tag im Bett und fühlen uns. Berührungen. Wir küssen und lecken uns, bis unsere Spucke ineinander fließt, aber ich bin okay damit, mehr als okay. Unsere Hände, die sind auch überall. Aber nie so überall wie ich möchte, weil dein Körper riesig ist und jede Stelle Berührung verdient; jede Stelle zieht mich an. Deine Fingerspitze irgendwo an meinem Körper, es muss keine erogene Zone sein, sendet kleine Blitze aus; dieser Magnetismus - ich weiß schon, da gehören zwei dazu. Wo Magnete aufeinander enden, machen wir weiter und verschmelzen zu einem. Sex in Umarmung

Verwurzlung fern von Beton und Staat

V

Verwurzlung fern von Beton und Staat

Blauer Himmel und weiße Wolken Trotz Dezember Im Dezember. Ich lächel nach oben Und das Leben in mich. Nicht mein Leben als Explizites, Sondern das Leben in uns allen. Ich begreife viel dieser Tage, Ohne dass mein Sprachzentrum mitkommt. Ich verbinde, was kluge Menschen sagen, Mit verschiedenen Backgrounds, Ich verflechte Gedanken Und es gibt ein größeres Bild: Nur ein Teil und eine Möglichkeit. Verwurzlung fern von Beton und Staat, Sozialisierung bleibt, Aber Knoten lösen sich.

Merve

M

Merve

Im Kindergarten hatte ich sehr viele Freundschaften. Was womöglich daran lag, dass jeder mein "Freund" oder meine "Freundin" war, mit dem ich einen Tag lang gespielt hatte. Im Kindergarten hatte ich allerdings auch sehr viele sehr kurzfristige Freundschaften, weil Kontaktehalten eine Fähigkeit war, die ich erst viel später gelernt habe. Manche dieser Freundschaften haben aber auch bis ins Gymnasium gehalten und trotzdem waren es eben Zufallsfreundschaften. Meine erste irgendwie bewusste Freundschaft war Merve. Ab Anfang der 2. war sie in meiner Klasse, befreundet haben wir uns erst in der 3. Ich fand sie ungeheuer cool, witzig
See all

Geschichte in mir

G

Geschichte in mir

Ich bin eine junge, zierliche Frau, Häufig auch eher still Und sie unterschätzen meine Kraft: Aber in mir lebt Gesellschaft Und in mir lebt Geschichte Weit über meine eigene hinaus. Ich habe die Geschichte Meiner Herkunft, Was arg klingt, Denn ich bin deutsch, Aber auch hier Gab es immer Rosa Luxemburg. Ich habe die Geschichte meiner Familie Und auch die ist in vielem nicht schön, Aber ich hab klein gelernt, Dass Hartz-Gesetze und Frontex Fragwürdig sind, Aktivisten-Papa, Aktivisten-Tante. Ich habe queere Geschichte, Denn ihre Liebe Und Andersartigkeit Sind die meine, Über Kontexte hinweg. Ich habe anarchistische

Nicht mit uns

N

Nicht mit uns

Und plötzlich steht in meinem Facebook-Feed: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Absolut! Nur Frage dazu: Warum denkst du, Ein Stück Stoff im Gesicht Mindert deine Würde, Grausames Ersticken nicht? Und ihr tut so, Als wären Polizeigewalt und Datengesammel Durch Corona verursacht; Wir waren schon vor Jahren Gegen Polizeigesetzverschärfungen auf den Straßen. Und ihr jammert über eure Versammlungsfreiheit, Ihr dürftet eure Meinung nicht öffentlich sagen; Uns hat am 1. Mai mit Mundschutz und Abstand Niemand behindert. Corona fuckt uns alle ab, Ich versteh das schon, Aber Augen zuhalten Mach

Corona diaries

C

Corona diaries

Corona-Zeit ist Selbstbildungszeit, das magische Mantra. Ich lese viele Artikel und eine Broschüre über Jineoloji und hab das Gefühl, ich schaff es bei den wenigsten meiner Freund*innen wirklich, ihnen zu vermitteln, was das ist – der Vergleich, den einer bringt, mit post-kolonistalischen und feministischen Studien ist vielleicht nicht ganz falsch, aber Jineoloji ist ganzheitlicher. Ich lese „Das Kapital“ und finde es mäßig interessant, bis zu dem Tag, an dem mir klar wird: Ich hab den Monat weniger verdient als Hartz und wenn ich krank werde, kann ich Essen und Miete nicht zahlen. Zeitarbeit. Ich sc

Zeitzeugnis

Z

Zeitzeugnis

Daheim-Sein fühlt sich im besten Fall an wie ein Kokon: warm, geborgen, ein Ort, an dem mensch wachsen kann. Aber ich fühl mich langsam wie eine zu große Raupe, ich ersticke an der Monotonie und am Abgetrennt-Sein. Allein-Zeit ist Selbstbildungs-Zeit, ich weiß, aber Artikel, Bücher und Dokus machen auch nicht wirklich angenehm, 17h am Tag im Bett zu wohnen und niemals aus dem Heimatort zu kommen.

Die NATO hat keine moralische Glaubwuerdigkeit

D

Die NATO hat keine moralische Glaubwuerdigkeit

"Die Würde des Menschen ist unantastbar, Solang er sie sich leisten kann." - Waving the Guns Deutsche Regierung, EU, NATO, Wie se nicht heißen, Fasseln gerne Von humanitären Werten, Aber supporten sie nie. Gäb unendlich Beispiele, Gerade nur eins: Dieser Zynismus, Dass die NATO Sich wieder Hinter Erdogan stellt, Den Despoten und Diktator, Der Islamisten stärkt Und Oppositionelle inhaftiert, Der Angriffskrieg auf Syrien führt, Barbarisch, Damit Kurd*innen und Freund*innen sterben, Bevor zu viele die Alternative sehen, Die Rojava ist: Gesellschaft ohne Staat, Kapitalismus und Patriarchat. Ich verfluche Erdogan und

Throwbacks / Lernprozesse

T

Throwbacks / Lernprozesse

Alice ist dann irgendwann wieder aus dem Kaninchenbau geklettert, aber manche Erlebnisse vergisst ein Mensch nicht. Manchmal weiß sie dann nicht, welche von den Fäden in ihrem Kopf echt sind und welche Phantome, wo wirklich Gefahr ist und wo sie Reize falsch liest. Sie lebt. Anonym und funktionabel. Aber wenn sie ihre Augen schließt, fällt sie zurück in den Kaninchenbau - nur heißt das nicht, dass sie mit offenen Augen nicht wirklich eine Expertin für das Erkennen von von Kaninchen gegrabenen Löchern ist. Verrückt/nicht verrückt binär zu denken, ist eine Vereinfachung der übelsten

Kate Tempest

K

Kate Tempest

Kate Tempest Speaks to me In many, many ways: As a poet and a rapper, As a child Who loved the world so much It gave her heartbreak weekly. She speaks to me As a freak, an outcast And a queer. She reminds me There are flowers of fire In our insides While we're hidden In dark corners, Ignored But high on ourselves.

Sex ohne Hierarchie

S

Sex ohne Hierarchie

Wir liegen den ganzen Tag im Bett und fühlen uns. Berührungen. Wir küssen und lecken uns, bis unsere Spucke ineinander fließt, aber ich bin okay damit, mehr als okay. Unsere Hände, die sind auch überall. Aber nie so überall wie ich möchte, weil dein Körper riesig ist und jede Stelle Berührung verdient; jede Stelle zieht mich an. Deine Fingerspitze irgendwo an meinem Körper, es muss keine erogene Zone sein, sendet kleine Blitze aus; dieser Magnetismus - ich weiß schon, da gehören zwei dazu. Wo Magnete aufeinander enden, machen wir weiter und verschmelzen zu einem. Sex in Umarmung

Verwurzlung fern von Beton und Staat

V

Verwurzlung fern von Beton und Staat

Blauer Himmel und weiße Wolken Trotz Dezember Im Dezember. Ich lächel nach oben Und das Leben in mich. Nicht mein Leben als Explizites, Sondern das Leben in uns allen. Ich begreife viel dieser Tage, Ohne dass mein Sprachzentrum mitkommt. Ich verbinde, was kluge Menschen sagen, Mit verschiedenen Backgrounds, Ich verflechte Gedanken Und es gibt ein größeres Bild: Nur ein Teil und eine Möglichkeit. Verwurzlung fern von Beton und Staat, Sozialisierung bleibt, Aber Knoten lösen sich.

Merve

M

Merve

Im Kindergarten hatte ich sehr viele Freundschaften. Was womöglich daran lag, dass jeder mein "Freund" oder meine "Freundin" war, mit dem ich einen Tag lang gespielt hatte. Im Kindergarten hatte ich allerdings auch sehr viele sehr kurzfristige Freundschaften, weil Kontaktehalten eine Fähigkeit war, die ich erst viel später gelernt habe. Manche dieser Freundschaften haben aber auch bis ins Gymnasium gehalten und trotzdem waren es eben Zufallsfreundschaften. Meine erste irgendwie bewusste Freundschaft war Merve. Ab Anfang der 2. war sie in meiner Klasse, befreundet haben wir uns erst in der 3. Ich fand sie ungeheuer cool, witzig

Collection

Favourites

Nachtmenschen

N

Nachtmenschen

Es sind alte Worte längst vergangen und vergessen mit denen wir rufen in tiefste Nacht. Geleitet von Göttern und Dämonen, im Schein Millionen schwarzer Sonnen, unter unendlichen Gestirn. Es ist ein Tanz doch nur mit Worten, auf den Feldern des Aethers, transzendent, losgelöst und doch persönlich, ja intim. Wort gibt Wort gibt Wort, schafft Leben. Eine Geschichte schön und dunkel wie die Nacht.
1Comments

Spotlight

Brennen fuer Utopien

B

Brennen fuer Utopien

Brenn In deiner wunderschönen Wut. Wenn du kannst: Verbrenn, was dich verbrannt hat. Verbrenn die Fesseln an deinen Händen, Verbrenn die Fesseln in deinem Kopf. Brenne, brenne - Brenne nur für dich, Aber sei die Welt. Brenne für deine Utopien, Brenne wild-bedacht: Sei ein kleiner Vulkan: Wähl die Zerstörung, Die fruchtbar macht. Ich liebe alle Feuerchen Und Stichflammen, Alles Brennen, Das für Empathie & Freiheit kämpft.
10Comments
Artist // Hobbyist // Literature
  • June 16, 1996
  • Germany
  • Deviant for 9 years
  • She / Her
My Bio

anarchist, feminist, solidarity with the Kurdish liberation movement (including but not only Rojava and Mexmur), LG(B)TQ, polyamorous, art-lover, night person

Ich mit Rojava-Shirt

Favourite Movies
not really into movies
Favourite TV Shows
Buffy, Firefly, Orphan Black, Sense8, The Chilling Adventures of Sabrina
Favourite Bands / Musical Artists
I enjoy many. Right now I listen a lot to: In Flames, Fleetwood Mac, Sookee, Princess Nokia, Infected Mushroom, Arbeitstitel: Bullenblut, Little Simz, PeterLicht, Babsi Tollwut, Alarmsignal, HammerFall, Nightwish, Portugal. the Man
Favourite Books
I read a lot so that's a terribly difficult question. https://www.goodreads.com/user/show/44207031-lunasanguine
Favourite Writers
Octavia E. Butler, Sakine Cansiz (favourite general philosophers: Jean-Paul Sartre, Karl Jaspers, Emmanuel Levinas, favourite political philosophers: Abdullah Öcalan, Erich Mühsam)
Favourite Games
Mass Effect, Sims 3, Life Is Strange
Other Interests
music, reading, writing, having walks, watching documentaries, activism

Might leave dA

Might leave dA

I guess as I'm not core anymore I can't use the old design anymore and I really don't like the new one and nobody has been reading my stuff on here anyways. So after nearly a decade I might just stop using dA.

Daily Devitation Chat

Daily Devitation Chat

Hey beautiful souls, as some of you might have figured I got a Daily Devitation in August. There's a thing I didn't know about, a chat where literature daily devitations are discussed. It will take place here https://chat.deviantart.com/chat/CRLiterature on Sunday the 15th between 12pm and 2pm Pacific Time which is between 9pm and 11pm in Germany. If any of you folks wanna join feel free too. Marie

Being queer

Being queer

I just watched "Rafiki", a Kenian movie about a lesbian couple, illegal to show in Kenia. It's a wonderful piece of art that depicts a reality that makes me sad and angry. I now need to speak about being queer (bisexual in my case). I've been told I'm sick, god doesn't approve, that I just need a stronger will to be straight. As a reaction I sometimes talk about my queerness to know if people can accept me "coming out" - and they get confused why I'm making a big deal out of it. My experience is not an exception, I know similar stories from many German queer friends & acquaintances. But of course I'm still very, very privilged

Comments 1.2K

Join the community to add your comment. Already a deviant? Log In
StarKite1Student Traditional Artist
Thank you for liking my picture.:)
Thanks for adding "J.Moore's lineart- NG" to your collection.
AntifascistLilituHobbyist Writer
Ich heul einfach dreimal so oft, weil ich Sachen schön finde, wie weil ich traurig bin.
MoonArtDreamsHobbyist Traditional Artist
Hello fellow deviant Hi!

Wanted to thank you so very much for the watch! I absolutely appreciate your support and it really means a lot to me! Hug

I hope you're having a very nice day! Heart
~MoonArtDreams


Etsy Icon Shop for Signed Prints
    Arrow left Use the Code "DeviantArtExclusive" to get 5% off + an extra print!

You can also find me here:
New Instagram Logo/Icon Instagram Page
Facebook Facebook Page
SwangelsHobbyist Traditional Artist
Thanks for the fav / collection add on my baby Groot drawing! :)
AntifascistLilituHobbyist Writer
You're welcome. Though honestly: I should be grateful to see good art.
SwangelsHobbyist Traditional Artist
Wow, that's a great compliment, thank you! :O I do my best to make art people enjoy looking at.